ῥοδοδάκτυλος Ἠώς

Bilder: Dominic Illi
Bilder: Dominic Illi

ῥοδοδάκτυλος Ἠώς – die rosenfingrige Eos, Göttin der Morgenröte, hatte nach dem griechischen Dichter Homer die Aufgabe, ihrem Bruder Helios, dem Sonnengott, den Weg an den Taghimmel zu bahnen. Schwester der Eos – bei den Römern hiess sie Aurora – war übrigens die Mondgöttin Selene. Im Christum steht die Morgenröte für Maria, die aufgehende Sonne für Jesus.

Die Aufnahmen entstanden am 7. Februar 2014 in Wolfhausen kurz vor Sonnenaufgang.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: