Riders kämpfen um den Einzug in die Playoffs

Direktbegegnung mit Zug United hat Derby-Charakter

Mit dem Sieg gegen den amtierenden Schweizermeister Red Ants Rychenberg-Winterthur vom letzten Wochenende haben sich die Floorball Riders Dürnten – Bubikon – Rüti die Chance gewahrt, den vierten Playoffplatz zu ergattern und damit um die Meisterschaft mitspielen zu können.

 

Der direkte Konkurrent heisst Zug United, diese Mannschaft liegt gegenwärtig auf Platz 4, noch vier Punkte vor den Riders. Morgen Samstag (19.00, Stadthalle Zug) kommt es zur entscheidenden Direktbegegnung. Aber selbst im Falle eines Sieges können die Riders nur auf einen Punkt Rückstand aufholen und Zug nicht mehr aus eigener Kraft überholen. Sie sind in den letzten beiden Runden (am Wochenende vom 25. und 26. Februar) auf fremde Hilfe angewiesen. Und natürlich müssen die Riders gegen die dannzumaligen eigenen Gegner – Burgdorf Wizards und UHC Dietlikon – wenn möglich die volle Punktezahl einfahren.

 

Es wird also spannend, sehr spannend. Aber in anderer Hinsicht als letztes Jahr: Damals kämpften die Riders verzweifelt gegen den Abstieg und schafften den Verbleib in der höchsten Spielklasse schliesslich in extremis. Dieses Jahr ist Abstieg kein Thema (mehr), dafür ein möglicher Einzug in die Playoffs. Wenn das nicht motiviert!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: