Postschliessung: Gemeinde prüft Schritte

Der Bericht in "buebikernews" über die geplante Schliessung der Poststelle Wolfhausen zieht Kreise: Der "Zürcher Oberländer" greift das Thema in seiner heutigen Ausgabe auf und meldet unter Berufung auf den Bubiker Gemeindepräsidenten Bruno Franceschini, dass der Gemeinderat eine Einsprache gegen den Schliessungsentscheid bei der Postcom, der unabhängigen Regulierungsbehörde im Postmarkt, in Erwägung ziehe. Da Einzahlungen in der (als Alternative geplanten, Red.) Agentur nicht mehr möglich sein würden, verlören vor allem ältere Menschen die letzte Möglichkeit, Geld in gewohnter Weise einzuzahlen, zitiert der ZO den Gemeindepräsidenten.

 

In der Informationsschrift der Post zum Schliessungsentscheid hatte es allerdings geheissen, dass in der Agentur im Volg nebenan mit der PostFinanceCard auch Geldbezüge und bargeldlose Eintzahlungen möglich sein werden, "letzteres auch mit den Maestro-Karten der Banken". Das ist eine Verbesserung gegenüber der Einzahlmöglichkeit am Postschalter: Hier werden nur die PostFinance-Karten akzeptiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: