Bühlhof-Petitionäre geben sich zuversichtlich

Toni Hintermann (Bild: SVP Bubikon)
Toni Hintermann (Bild: SVP Bubikon)

Die Unterschriftensammlung gegen die Schliessung des Bühlhof-Kindergartens ("buebikernews" berichtete) ist angelaufen: "Die Unterschriftenbogen sind heute im grossen Rahmen an die Sammler verteilt worden", erklärt Toni Hintermann, Bubiker SVP-Präsident und Mitglied des Unterstützungskomitees. Bis zum 12. Januar, also genau einen Monat lang, will das vor allem von Anwohnern, vom Bühlhof-Verein und von Exponenten der SVP und des Gewerbevereins getragene Komitee möglichst viele Stimmen gegen die drohenede Chindgsi-Schliessung sammlen. Gedruckt wurden laut Toni Hintermann 145 Unterschriftenbögen. Werden alle mit 15 Unterschriften zurückgeschickt, ergäbe das über 2000 Unterschriften. Die Initianten sind aber schon mit der Hälfte zufrieden: "Wenn wir 1000 Unterschriften zusammen bringen bis Mitte Januar, sollte sich Schulpräsident Hans Murer ernsthafte Gedanken machen, wie er am 16. Januar der Bevölkerung die Schliessung erklären will." Am 16. Januar will die Schulpflege an einem Orientierungsabend über verschiede Projekte informieren, darunter eine neue Schulgemeindeordnung, die Einführung von Klassenassistenzen und eben die geplante Schulraumerweiterung in Wolfhausen, die offenbar eine Ersatzlösung für den "Büelhof-Chindsgi" enthalten wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: