Verfolgungsjagd endete in Schmerikon

Bild: KAPO SG
Bild: KAPO SG

Am Montagnachmittag (28.04.2014), um 17:15 Uhr, ist auf der Zürcherstrasse in Schmerikon ein 21-jähriger Schweizer festgenommen worden. Der Mann war mit seinem Auto vor der Polizei geflüchtet. Er war mit gestohlenen Kontrollschildern unterwegs. Zudem verfügte er nicht über einen gültigen Führerausweis und war alkoholisiert.

 

Die Kantonspolizei St.Gallen versuchte den 21-jährigen Autofahrer zu stoppen, als er sich in Kaltbrunn auf der Gasterstrasse befand. Trotz eingeschalteter "Stopp Polizei"-Matrix sowie Blaulicht und Sirene setzte der Mann seine Fahrt fort. Er fuhr auf der Uznacherstrasse von Benken in Richtung Uznach, führte gefährliche Überholmanöver aus und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer. Trotz hohem Verkehrsaufkommen gelang dem Mann immer wieder die Flucht. Dabei beschleunigte er sein Auto zwischenzeitlich auf über 100 km/h innerorts. Anschliessend flüchtete er auf der Zürcherstrasse in Richtung Schmerikon, wo er durch zwei Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen angehalten werden konnte. Ein Patrouillenwagen wurde dabei beschädigt. Zudem dürfte ein weiteres, unbeteiligtes Fahrzeug auf der linken Seite beschädigt worden sein. Der Flüchtende wurde festgenommen.

 

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet den Besitzer des beschädigten Autos und Personen (Fussgänger und sonstige Verkehrsteilnehmer), die gefährdet wurden, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, 058 229 52 00, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: