Doch ein Provisorium für Wolfhauser Turnhalle!

Aufblasbares Hallenzelt auf dem Landiparkplatz

Geheimer Test im März: Der Eingangsbereich zur neuen Halle wurde probehalber schon mal auf dem Parkplatz beim Jugi aufgestellt
Geheimer Test im März: Der Eingangsbereich zur neuen Halle wurde probehalber schon mal auf dem Parkplatz beim Jugi aufgestellt

Wolfhausen erhält eine neue Doppelturnhalle: Ab dem 7. April 2014 soll die bestehende Turnhalle im Schulareal Geissberg abgebrochen werden. Die neue Halle wird dann voraussichtlich ab Juli 2015 zur Verfügung stehen. Das Ganze hat aber eine Kehrseite: Schule und Vereine haben über ein Jahr lang keine Halle für Sportaktivitäten zur Verfügung. Bei der Schule will man dem Problem mit kreativen Lösungen begegnen, und auch die Vereine sind seit längerem auf der Suche nach Alternativen.

 

Da und dort ist immer wieder auch die Frage nach einem Hallen-Provisorium aufgetaucht. Im Gespräch war zum Beipiel das rote Gewerbehaus an der Lochrütistrasse in Wolfhausen, wo bis Herbst 2013 das Fitnesscenter New Shape beheimatet war. Diese Räumlichkeiten eigneten sich aber nicht, da sie über keine Duschen verfügen – der Grund, warum auch New Shape das Weite suchte und in Rüti fand.

 

Bevölkerung und Vereine sollen sich am Aufbau beteiligen

 

Nun hat sich überraschend doch noch eine provisorische Hallenlösung gefunden. Wie "buebikernews" exklusiv in Erfahrung gebracht hat, wird von einem noch ungenannt bleiben wollenden Sponsor eine aufblasbare Halle zur Verfügung gestellt. Der Aufbau der Traglufthalle auf dem Areal des grossen Landi-Parkplatzes beim Jugi in Wolfhausen soll bereits am Dienstag, 1. April, ab 13.00 Uhr erfolgen. Die interessierte Bevölkerung – namentlich natürlich Angehörige der Vereine, die vom Angebot profitieren werden – sind in einer Solidaritätsaktion eingeladen, sich beim Aufbau tatkräftig zu beteiligen. Dank einer speziellen technischen Vorrichtung können die Wolfhauserinnen und Wolfhauser sogar mit ihrer eigenen Atemluft helfen, das Zelt aufzublasen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Die Aktion steht unter der Leitung des Wolfhauser Bauunternehmers Paul Bolt, der gleichzeitig Präsident des Männerturnvereins Wolfhausen ist. "Wir sind hocherfreut über diese Lösung und zählen natürlich auf eine grosse Beteiligung, die auch den Dank an den Sponsor zum Ausdruck bringen soll", erklärte Paul Bolt gegenüber "buebikernews". Zusätzliche Kosten entstehen der Schulgemeinde Bubikon praktisch keine. Nur im Winter muss das aufblasbare Hallenzelt natürlich geheizt werden. Abklärungen der Schulpflege haben ergeben, dass dies aber kaum ins Gewicht fällt.

 

Einen Wermutstropfen gibt es aber für die Benützer des Landi-Parklplatzes: Hier werden bis Juli 2015 nur noch wenige Parkplätze zur Verfügung stehen. Das kann laut der frischgewählten Schulpräsidentin Andrea Keller aber sicher verkraftet werden: "Die meisten Leute, die im Landi einkaufen wollen, parkieren sowieso auf dem kleinen Parkplatz unmittelbar beim Laden, auch wenn dort keine freien Plätze mehr vorhanden sind."

Hier soll heute das Turnhallen-Zelt aufgebaut werden.
Hier soll heute das Turnhallen-Zelt aufgebaut werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    m-s.desktop (Dienstag, 01 April 2014 11:13)

    April... April... ;-)
    Die Idee finde ich aber super.

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: