Die Spannung steigt – dabei ist längst entschieden

In drei Tagen wählen die Bubikerinnen und Wolfhauser ihre Gemeindebehörden neu, und die Spannung steigt stündlich – vor allem bei den Kandidatinnen und Kandidaten für Gemeinderat und Schulpflege, wo es bekanntlich zu Kampfwahlen kommt.

 

Vermutlich steht aber längst fest, wer es schaffen wird und wer nicht. Denn erfahrungsgemäss stimmen über 90 Prozent der Wählerinnen und Wähler in Bubikon brieflich beziehungsweise vorzeitig ab. Bei der letzten Abstimmung am 9. Februar waren es 94,4 Prozent. Nur gerade 5,6 Prozent der Abstimmenden warfen ihre Zettel am Wahltag in die Urne. Das waren rund 150 Personen.

 

Die Würfel sind also wohl gefallen, auch wenn jetzt noch letzte Stimmen mobilisiert werden. Allerdings: Ausgezählt werden die Wahlzettel natürlich erst nach Urnenanschluss am Sonntag. Die Spannung, bis erste Resultate vorliegen, bleibt also erhalten...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: