Chodorkowski zieht ins Lenggis-Quartier

Bild: Screensgot Googl Maps
Bild: Screensgot Googl Maps

Michail Chodorkowski, einst russischer Öl-Milliardär und Gegenspieler Wladimir Putins, wird beinahe ein Bubiker: Nach Berichten im "Blick" und in den "Obersee Nachrichten" vom Donnerstag zieht der nach langer Lagerhaft kurz vor den olympischen Winterspielen in Sotschi begnadigte Ex-Oligarch in eine Villa am Paradiesweg im Lenggis-Quartier. Wieviel von seinem einstigen Reichtum – man spricht von rund 16 Milliarden Dollar – Chodorkowski retten konnte, ist unbekannt. Klar ist, dass sich nicht der Bubiker Finanzvorstand Daniel List die Hände reiben kann, sondern der Steuersekretär von Rapperwil-Jona: Chodorkowskis neuer Wohnsitz liegt knapp nicht mehr auf Bubiker Boden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: