Nadelöhr A53

Die A53 stösst an ihre Kapazitätsgrenzen: Innerhalb der letzten zehn Jahre ist die Anzahl der gemessenen Fahrzeuge um bis zu 40 Prozent angewachsen. Bei der Zählstelle Wagen (Gemeindegebiet Rapperswil) wurden 2013 auf dem zweispurigen Abschnitt rund 22 000 Fahrzeuge pro Tag gemessen. Nach der Eröffnung des Abschnitts 2003 waren es erst rund 17 500 Fahrzeuge gewesen. Laut den "Obersee Nachrichten" liegt die Kapazitätsgrenze einer zweispurigen Strasse bei 25 000 Fahrzeugen pro Tag. Kritisch ist die Verengung der A53 bei Schmerikon: Beim Übergang von einer vierspurigen zu einer zweispurigen Verkehrsführung bilden sich täglich Staus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: