Fahrerflucht auf der A53

Am Freitagnachmittag (21.02.2014) ist es auf der A53 zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Der Unfallverursacher flüchtete.

 

Ein 36-jähriger Automobilist war um 1500 Uhr unterwegs aus Richtung Hinwil in Richtung Reichenburg. Etwa in der Mitte des Aspwaldtunnels geriet ein unbekanntes Fahrzeug, welches in die Gegenrichtung fuhr, aus unbekannten Gründen auf die Fahrspur des 36-Jährigen. Dabei streiften sich die beiden Wagen vermutlich mit den Aussenspiegeln. Durch die Wucht der Kollision schlug der Spiegel am Wagen des korrekt fahrenden 36-jährigen Mannes die Fahrerscheibe ein. Dabei wurde der Lenker durch herumfliegende Glassplitter im Gesicht verletzt. Der oder die Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Hinter dem Wagen des 36-Jährigen fuhr ein Lastwagen her, welcher ebenfalls weiter fuhr.

 

Zeugenaufruf: Personen, die Hinweise zu diesem Unfall oder zum gesuchten Fahrzeug machen können, insbesondere auch der genannte Lastwagenfahrer, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, Telefon 058 229 52 00, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: