Unfall in Rapperswil: Polizei sucht Zeugen

Am Samstag (08.02.2014) kurz vor Mittag, ist es auf der Kniestrasse zu einem Unfall gekommen. Dabei verletzte sich eine Fussgängerin beim Überqueren der Strasse und musste mit dem Rettungswagen ins Spital eingeliefert werden.

Eine 70-jährige Frau beabsichtigte eine zweispurige Einbahnstrasse zu überqueren. Zu diesem Zeitpunkt herrschte auf der Kniestrasse Kolonnenverkehr. Die Rentnerin lief zwischen den stehenden Fahrzeugen der ersten Spur hindurch. Beim Betreten der zweiten Fahrspur musste eine Fahrzeuglenkerin eine Vollbremsung einleiten. Die 70-jährige Frau konnte sich beim zwischenzeitlich stehenden Fahrzeug abstützen, stürzte danach allerdings rückwärts auf die Fahrbahn. Vor dem Sturz touchierte die Rentnerin, gemäss Zeugenaussagen, einen schwarzen Personenwagen. Durch den Sturz verletzte sie sich und musste mit dem Rettungswagen ins Spital eingeliefert werden.

 

Die Kantonspolizei sucht nun den Lenker eines schwarzen Kombi's, welcher zum Zeitpunkt des Unfalls auf der Kniestrasse unterwegs war und hinter der Rentnerin angehalten hatte.

Zudem werden Personen, welche Feststellungen zum Unfall oder zum fraglichen Personenwagen machen können, gebeten, sich mit der Kantonspolizei St. Gallen (058 229 49 49) in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: