Kucera vor Vontobel...

Der Sprengkandidat für das Bezirksgericht Hinwil, Vladimir Kucera, hatte auch in Bubikon keine Chance. Für keine der angestrebten Funktionen erreichte er auch nur annähernd das absolute Mehr. Aber immerhin: 80 Bubikerinnen und Wolfhauser wollten ihn zum Präsidenten des Bezirksgericht küren, aber nur 46 wollten diese Ehre der – einheimischen! – Richterin Andrea Vontobel zukommen lassen. Allerdings hatte Andrea Vontobel gar nicht für das Präsidium kandidiert...

 

Ansonsten zeigen die Bubiker Resultate zur Bezirksrichterwahl im Detail einige interessante Aspekte: Andrea Vontobel erzielte in ihrer Heimatgemeinde Bubikon mit 1337 Stimmen erwartungsgemäss das beste Resultat, allerdings dicht gefolgt von Thomas Frey mit nur 20 Stimmen weniger. Beim Präsidium obsiegte Amtsinhaberin Susanne Bachmann von der SVP mit 1109 Stimmen klar, aber die vielen Stimmen für andere zeigen doch ein gewisses Unbehaben: So machte der Nichtkandidat Thomas Frey mit 147 Präsidenten-Stimmen fast doppelt soviele wie der offizielle Gegenkandidat Vladimir Kucera.

 

Bei den Teilamtlichen ist das hervorragende Abschneiden der EVP-Kandidatin Margrit Sigrist-Tanner zu vermerken, die nicht nur die SP-Kandidatin Carmen Müller Fehlmann, sondern auch SVP-Kandidat Felix Müdespacher hinter sich liess.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: