Bei Einbruch gestört

Am Donnerstag (23.01.2014), in der Zeit zwischen 18:50 und 19:40 Uhr haben drei unbekannte Männer versucht, in zwei Häuser in Ermenswil und in Eschenbach einzubrechen. Sie wurden bei beiden Einbrüchen überrascht und flüchteten. Trotzdem gelang es ihnen, bei einem Einbruch wenig Schmuck zu stehlen.

 

In Ermenswil an der Lütschbachstrasse versuchten die Unbekannten, eine Balkontür aufzubrechen. Als sie dabei von einem Spaziergänger überrascht wurden, flüchteten sie. Kurze Zeit darauf wurde in Eschenbach an der Büttenstrasse in ein Einfamilienhaus eingebrochen, wobei es sich wahrscheinlich um dieselbe Täterschaft handeln dürfte. Die Männer schlugen ein Fenster ein und stiegen ins Haus. Dort trafen sie auf den Hund der Bewohner, welchen sie ins Kellergeschoss stiessen und den Weg verbarrikadierten, damit der Hund nicht zu ihnen vordringen konnte. Sie nahmen Schmuck im Wert von rund 200 Franken an sich, als sie von den heimkehrenden Bewohnern überrascht wurden. Als die Täter über eine Terrassentür ins Freie flüchteten, wurde ebenfalls ein Spaziergänger auf die Flüchtenden aufmerksam. Dieser begab sich sofort nach Hause und nahm mit seinem Auto die Verfolgung auf, konnte die Männer aber nicht mehr feststellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: