Dylan ist tot

Gemäss Mitteilung der spanischen Behörden verhaftete die Polizei am Mittwochabend (22.1.2014) in Torrevieja in der Nähe von Alicante die per Öffentlichkeitsfahndung gesuchte Katharina Katit-Stäheli und deren kleinen Sohn Dylan anlässlich einer Kontrolle. Die Polizei nahm die Frau fest und brachte sie zusammen mit ihrem kranken Sohn in ein Spital, wo Katharina Katit-Stäheli nach ersten Erkenntnissen ihr Kind tötete und sich selber verletzte.


Die genauen Umstände der Tat sind noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft sowie die Kantonspolizei stehen in engem Kontakt mit den örtlichen spanischen Behörden. Sobald weitere gesicherte Informationen vorliegen, wird die Öffentlichkeit weiter informiert. Die Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat und die Kantonspolizei Zürich fahndeten öffentlich nach dem 10 Monate alten Dylan Katit und dessen 40-jährigen Mutter Katharina Katit-Stäheli. Die Frau hatte ihren an einem Geburtsfehler leidenden Sohn in der Nacht auf Heiligabend (24.12.2013) widerrechtlich der ärztlichen Obhut im Kanton Zürich entzogen.

 

Die Kantonspolizei hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat am 21. Januar 2014 den Vater von Katharina Katit-Stäheli verhaftet, wie die Oberstaatsanwaltschaft am Nachmittag mitteilte. Das Zwangsmassnahmengericht hat ihn auf Antrag der Staatsanwaltschaft am 22. Januar 2014 in Untersuchungshaft versetzt. Ihm wird vorgeworfen, seiner Tochter bei ihrer Flucht zusammen mit ihrem an einem Geburtsfehler leidenden Sohn behilflich gewesen zu sein und sich dadurch der Begünstigung und Gehilfenschaft zur schweren Körperverletzung schuldig gemacht zu haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: