Kampfwahl für Bubiker Gemeinderat: FDP nominiert Serge Berger

Für den Bubiker Gemeinderat kommt es am 30. März 2014 zu einer Kampfwahl: Die FDP hat am späten Donnerstagabend die Nominierung von Serge Berger als achten Kandidaten für das Amt bekanntgegeben. Nebst den bisherigen fünf Gemeinderatsmitgliedern Christine Bernet (FBV), Othmar Hiestand (CVP), Daniel List (FDP), Hansjörg Meile (FDP) und Peter Nägeli (SVP) waren bisher die neuen Kandidaturen von Werner Krauss (SVP) und Claudia Winter (FBV) angemeldet worden.

 

Ausserdem gab die FDP am Donnerstagaben neu die Nominierung von Ruedi Wild für die RPK, von Harry Letsch für die Sozialbehörde sowie von Walter Brunner für die reformierte Kirchenpflege bekannt.

 

Das Communiqué der FDP Bubikon im Wortlaut:

 

fdp.Der Wahlausschuss der FDP Bubikon hat an der Sitzung vom 15. Januar 2014 den Nominationsprozess mit insgesamt zehn Kandidierenden für die verschiedenen Behördengremien abgeschlossen.
Für den Gemeinderat wird neben den beiden Bisherigen Daniel List und Hansjörg Meile zusätzlich Serge Berger nominiert. Aus Sicht des FDP-Präsidenten ein Glücksfall: „Serge Berger, Vater von drei Kindern, ist in einer Führungsfunktion mit grosser sozialer Verantwortung tätig und seit zwei Jahren in Wolfhausen zuhause. Er zählt zu den zahlreichen Einwohnern, welche in den letzten Jahren Bubikon aufgrund des intakten Naherholungsgebietes, der guten Erschliessung durch den öffentlichen und privaten Verkehr und des bewahrten ländlichen Charakters als neue Heimat gewählt haben. Werte, die Bubikon und Wolfhausen auszeichnen! Auch das Engagement unserer Gemeinde als Energiestadt liegt voll auf seiner persönlichen Linie und spricht für seine zeitgemässe Einstellung“, meint Kurt Bylang.
Als bisherige Vertreter der Schulpflege kandidieren Stefan Bänziger und Thomas Stemmler erneut. Für die RPK wird neben dem langjährigen Mitglied Paul Vonlanthen neu Ruedi Wild nominiert. Ruedi Wild ist in Bubikon aufgewachsen und lokal sehr gut verankert. Mit seiner langjährigen Tätigkeit im Bankbereich ist er bestens für diese Aufgabe gerüstet.
Auch für die Sozialbehörde nominiert die FDP zwei Kandidaten. Peter Bosshard als bisheriges Mitglied sowie Harry Letsch, gebürtiger Bubiker, bestens integriert aufgrund seiner aktiven Vereinstätigkeit und seiner Führungsaufgabe in einem ortsansässigen, mittelständischen Unternehmen.
Mit Walter Brunner, ebenfalls einem langjährigen, ortsansässigen und auch hinsichtlich der Behördentätigkeit erfahrenen Unternehmer, ist es dem Wahlausschuss gelungen, einen engagierten Kandidaten für die reformierte Kirchenpflege zu nominieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: