Sanierungspläne für Zentrum Sunnegarte

Die Gebäude des Wohn- und Pflegezentrums Sunnegarte und der Alterssiedlung Mooswies in Bubikon, wurden in den 70-er und 80-er Jahren erbaut und sind sanierungsbedürftig. Sie weisen bauliche Mängel auf und entsprechen nicht mehr den heutigen Ansprüchen an Wohnen und Pflege im Alter. Der Verwaltungsrat der Zentrum Sunnegarte AG plant deshalb, in Absprache mit dem Gemeinderat, die Gebäulichkeiten der Zentrum Sunnegarte AG einer umfassenden Erneuerung zu unterziehen, um auch in Zukunft ein marktkonformes Angebot anbieten zu können.


Verwaltungsrat und Geschäftsleitung haben in den letzten Monaten zusammen mit professioneller externer Unterstützung eine Machbarkeitsstudie und ein Raumprogramm für die zukünftige Entwicklung erarbeitet. Diese basieren auf dem Alterskonzept und dem Leistungsauftrag der Gemeinde Bubikon an die Zentrum Sunnegarte AG sowie den sich stark verändernden Bedürfnissen an das „Wohnen im Alter“. Die Vorarbeiten sind soweit fortgeschritten, dass zu Beginn des Jahres 2014 ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben werden kann, mit dem Ziel, ein bewilligungsfähiges und realisierbares Projekt zu erarbeiten.


Es wird geplant, die bestehenden Gebäude in verschiedenen Etappen durch ein neues Alters- und Pflegeheim und neue Alterswohnungen zu ersetzen. Die Vorgaben für die Erneuerung richten sich nach den Bedürfnissen der heutigen und zukünftigen Klienten, neuen Wohnformen im Alter, Verbesserung der Pflege und weiteren Entwicklungen bei der alternden Bevölkerung. Die Schaffung von attraktiven Arbeitsplätzen für Mitarbeitende und die Optimierung der betrieblichen Abläufe werden im Projekt einen sehr hohen Stellenwert einnehmen.


Der Gedanke ist nicht neu. Basierend auf dem Alterskonzept 2005 der Gemeinde Bubikon beabsichtigte der Gemeinderat bereits 2006 die notwendigen Infrastrukturanpassungen in Angriff zu nehmen. Ein damals beantragter Planungskredit wurde jedoch von der Gemeindeversammlung abgelehnt. Als Folge beantragte der Gemeinderat im Frühjahr 2009 der Bevölkerung, das damalige Altersheim, die Spitex und die Alterswohnungen in eine neue Trägerschaft, die Zentrum Sunnegarte AG, einzubringen. Mit überwältigendem Mehr stimmte die Bevölkerung dieser Vorlage zu und erteilte damit der sich nach wie vor zu 100 % in Gemeindebesitz befindlichen Zentrum Sunnegarte AG, einer gemeinnützigen Aktiengesellschaft, grünes Licht für die eigenständige Planung und Realisierung der baulichen Erneuerung.


Das Sanierungsprojekt wird nach heutigen Erkenntnissen ungefähr vier bis sechs Jahre dauern. Es wird angestrebt, dass während der gesamten Bauphase sowohl alle bisherigen Dienstleistungen als auch die Anzahl Pflegebetten und Alterswohnungen beibehalten werden und dass die Bewohnerinnen und Bewohner bis zur Fertigstellung der neuen Infrastruktur in ihrer gewohnten Umgebung verbleiben können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: