Riders mit neuem Präsi

Stephan Dürr führt Oberländer NLA-Unihockeyverein

Bild: zvg
Bild: zvg

Die Floorball Riders Dürnten – Bubikmon – Rüti haben wieder einen Präsidenten: An der ausserordentlichen Generalversammmlung vom Montagabend wurde der 48-jährige Wernertshauser Stephan Dürr zum Oberhaupt des Oberländer NLA-Unihockeyvereins gewählt. Dürr ist im Oberland kein Unbekannter: Von 1986 bis 2013 war er aktives Mitglied im Rütner Rock'n'Roll-Tanzklub "Lollipop" und arbeitete hier auch im Vorstand mit. Ebenfalls war Stephan Dürr mehrere Jahre Sicherheitschef der Rapperswil-Jona Lakers. Aktuell engagiert er sich im Dorfverein Wernetshausen, wie es in einer am Nachmittag verbreiteten Medienmitteilung heisst.

 

Zu den gegenwärtigen Problemen der abstiegsgefährdeten Riders meint Dürr in einem Interview auf der Website des Vereins: "Gewisse Sachen müssen auf jeden Fall aufgearbeitet und wieder gerichtet werden, das spüre ich ganz deutlich. Ich nehme gewisse Erwartungen an mich wahr, die erfüllt werden müssen. Deshalb gilt es jetzt, nach vorne zu schauen und kräftig mitanzupacken. Zusammen schaffen wir es!".

 

Der letzte Präsident der Riders, Peter Buchs, war im Frühling 2013 gewählt worden, hatte aber kurz darauf aus bisher nicht transparenten Gründen den sofortigen Rücktritt erklärt. Bereits vor Buchs war das Präsidium längere Zeit vakant. Mit Buchs verliessen im Sommer 2013 mehrere weitere Mitglieder den Riders-Vorstand.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: