Dölf Burkard: "Kulturelles Erbe erhalten"

Dölf Burkard, Präsident der Ritterhausgesellschaft Bubikon und einer der Köpfe der angelaufenen Rettungsaktion für die alte UeBB-Bahnstrecke Bubikon – Wolfhausen, wendet sich heute mit einem Leserbrief im "Zürcher Oberländer" an die Bevölkerung: "Viele Personen finden es schade, dass im nächsten Jahr die Ausfahrweichen im Bahnhof Bubikon rückgebaut werden sollen und dadurch keine Dampfzüge mehr auf das Anschlussgleis fahren können", heisst es im Leserbrief. "Was gibt es Schöneres und Gemütlicheres, als mit der Bahn am schönen Egelsee vorbeizufahren und die Alpen zu bestaunen. Und das soll nun einfach nicht mehr möglich sein? Ich hoffe, dass es gelingt, ein so schönes kulturelles Erbe zu erhalten und unseren Nachfahren zu übergeben."

 

Wenn Sie., liebe Lesrerin, lieber Leser, bei der Rettung der Bahnstrecke mitheldfen wollen, melden Sie sich bitte unter folgenden Kontakten:

 

Dölf Burkard

 

oder bei


Thomas Illi, Redaktion "buebikernews"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: