SVP-Knatsch zieht Kreise

Nach mehreren Berichten auf "buebikernews" ist der offensichtliche Knatsch bei der Bubiker SVP auch für den "Zürcher Oberländer" ein Thema geworden. Bekannt sind seit rund einem Monat die äusserlichen Anzeichen des parteiintenen Rumorens: der überraschende Rücktritt von SVP-Präsident Toni Hintermann und der Parteiaustritt von Schulpflegerin Andrea Keller, die zu den kommenden Wahlen nun als Parteilose antritt und gleich auch das Schulpräsidium erobern möchte, für welches der SVP-Vorstand schon im Oktober einen anderen Kandidaten, Ueli Giger, nominiert hatte. Inwieweit zwischen der offiziell mit gesundheitlichen Problemen begründeten Vakanz im SVP-Präsidium und der zumindest kommunikativ verunglückten Personalie Schulpräsidium Zusammenhänge bestehen, bleibt nach wie vor unklar.

 

Bisherige Berichte:

 

SVP bedauert Austritt von Andrea Keller (2.12.13)

SVP-Schulpflegerin kandidiert als Parteilose für das Schulpräsidium (15.11.13)

"Präsidium vakant": Was ist los bei der SVP?

SVP nominiert Ueli Giger (4.10.13)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: