FDP mit Stirnrunzeln zu Vorlagen der Schule

Sämtliche bisherigen Behördenmitglieder stellen sich zur Wiederwahl – weitere Nominierungen offen

fdp.Die Mitglieder der FDP Bubikon unterstützen die Anträge der politischen Gemeinde einstimmig und würdigen die gelungene Architektur des neuen Gemeinschaftsgrabes.


Mehr zu reden gaben einmal mehr die Anträge der Schulgemeinde. Im Investitionsbudget ist eine erste Tranche von gut 300‘000 Franken für die Renovierung des Hallenbades im Gesamtvolumen von über 3 Millionen Franken enthalten. Es wird bezweifelt, dass es sich beim ganzen Investitionsvorhaben um gebundene Kosten handelt, wodurch das Projekt nicht dem Stimmbürger zur Genehmigung vorgelegt werden muss. Begrüsst wird jedoch die geplante Präsentation des gesamten Projektes anlässlich der Gemeindeversammlung vom 4. Dezember 2013, ein erster Schritt in die richtige Richtung.


Auch die Schlussabrechnung für den Zwischenbau Schulhaus Bergli erntet kein Lob. Die Kostenüberschreitungen sind in gewissen Positionen massiv und lassen entweder auf eine oberflächliche Planung oder sehr grosszügige nachträgliche Erfüllung von später vorgetragenen Wünschen schliessen. Beides ist in Anbetracht der steigenden Fremdfinanzierung nicht angemessen. Nach intensiver Debatte werden die Schlussabrechnung wie auch das Budget der Schulgemeinde mehrheitlich gutgeheissen.


Für die Kommunalwahlen 2014 stellen sich sämtliche Behördenvertreter der FDP Bubikon-Wolfhausen wieder zur Wahl zur Verfügung, was für Kontinuität sorgt. Ob zusätzliche Kandidaten nominiert werden, lässt die Parteileitung zurzeit noch offen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: