Die Pfarrhausstube wurde zur Kerzenfabrik

Ruhe vor dem Sturm: Die "Kerzenfabrik" am Berglihöhweg am Samstag kurz vor der Eröffnung.
Ruhe vor dem Sturm: Die "Kerzenfabrik" am Berglihöhweg am Samstag kurz vor der Eröffnung.
Christbaumkerzen werden gleich im "Multipack" gezogen.
Christbaumkerzen werden gleich im "Multipack" gezogen.

Die Pfarrhausstube im Pfarrhaus am Berglihöhweg in Bubikon hat sich über Nacht in eine "Kerzenfabrik" verwandelt: Hier können Kinder und Erwachsene ab sofort bis zum 22. November schöne Weihnachtsgeschenke aus Bienenwachs herstellen. Zahleiche Helferinnen und Helfer liessen sich ab 13 Uhr vom Kernteam um Ueli und Elisabeth Steiner instruieren, bevor dann um 14 Uhr bereits die ersten kleinen Kundinnen und Kunden mit der Produktion beginnen wollten. Das Bubiker Kerzenziehen wird von der reformierten Kirchgemeinde organisiert; der Reinerlös fliesst an die Schweizer Berghilfe.

Andri Hunkeler zeigt, wie eine Kugelkerze geformt wird.
Andri Hunkeler zeigt, wie eine Kugelkerze geformt wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: