SVP verliert an Einfluss in der Schulpolitik

Schulpolitik war in der zu Ende gehenden Amtsperiode das zentrale Thema der Bubiker SVP: Kaum eine Gemeindeversammlung, an der nicht heftig über schulische Fragen votiert und debattiert wurde, vom Bühlhof-Kindergarten bis zu den Klassenassistenzen. In der Schulpflege war die SVP zuletzt mit zwei Behördenmitgliedern vertreten: mit Roger Gerber, der im Laufe der Amtszeit von der FDP übergetreten war, und mit Eva Andrea Keller.

 

Dass die SVP für das freiwerdende Schulpräsidium kandidieren würde, war angesichts der Profilierung der Partei in Schulfragen erwartet worden. Und einer Kandidatur war angesichst der Wählerstärke der SVP natürlich grossen Chancen einzuräumen. Nun scheint aber fraglich, ob die Rechnung aufgeht: Mit Eva Andrea Keller verliert die SVP ihr einzig wiederkandidierendes Schulpflegemitglied, denn Roger Gerber tritt im Frühling nicht mehr an. Anstatt aus einer Position der Stärke zum Sprung ins Präsidium ansetzen zu können, muss die Partei plötzlich darum bangen, in der nächsten Amtsperiode in der Schulpflege überhaupt noch vertreten zu sein: Sie wird wohl an Einfluss in ihrem Kernthema Schule verlieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: