Wolfhauser Schüler ohne Licht unterwegs

Bei einer geplanten Kontrolle von Velofahrern durch die Kantonspolizei Zürich am Dienstagmorgen (12.11.2013) in Wolfhausen ist festgestellt worden, dass elf Personen, hauptsächlich Schüler, ohne Licht unterwegs waren, obwohl es noch dunkel war.

 

 

Die „Licht-Kontrolle“ fand kurz nach 7 Uhr während rund einer halben Stunde an der Bürgstrasse statt. Das Hauptaugenmerk wurde auf die Sichtbarkeit gerichtet, welche durch das obligatorische Licht am Fahrrad gewährleistet ist. Elf Personen, vorwiegend Schüler auf dem Schulweg, fuhren ohne Licht. Sie hatten entweder gar kein Licht am Velo montiert oder hatten es nicht eingeschaltet.


Bei 10- bis 14-jährigen Kindern wird in solchen Fällen ein sogenannter „Schülerrapport“ zuhanden des zuständigen Verkehrsinstruktors der Kantonspolizei Zürich geschrieben. Die fehlbaren Schüler werden danach zu einem zusätzlichen Verkehrsunterricht aufgeboten. Bei älteren Schülern oder Erwachsenen wird eine Ordnungsbusse bis zu 60 Franken ausgestellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: