Ehemann im Kofferraum

Ein eifersüchtiger Mann hat am Freitagabend (04.10.2013) kurz vor 23 Uhr die Kantonspolizei für mehrere Stunden beschäftigt. Er versteckte sich im Kofferraum seiner Ehefrau. Als diese auf einem Parkplatz ins Auto eines anderen Mannes stieg, rastete ihr Ehemann aus. Er schlug seine Ehefrau mehrmals. Diese wurde durch die Polizei ins Spital gebracht. Die Befragung der Eheleute und Auskunftspersonen dauerte mehrere Stunden.

 

Der Haussegen dürfte beim über 16 Jahre verheirateten Ehepaar schon länger etwas schief gestanden sein. Die Eifersucht plagte den Mann. Er entschloss sich Beweise für eine allfällige Untreue seiner Frau zu suchen. Kurz bevor die Frau ihre gemeinsame Wohnung ausserhalb des Kantons St.Gallen verliess, versteckte sich ihr Mann im Kofferraum ihres Autos. Als sie im Linthgebiet auf einem Restaurantparkplatz anhielt und ins Auto eines anderen Mannes steigen wollte, stieg auch ihr wütender Mann aus. Es kam zu einer Schlägerei zwischen den Eheleuten. Der Mann schlug mehrmals auf seine Frau ein und verletzte sie. Er zog sie in ihr Auto zurück und verschloss es. Die ausgerückten Kantonspolizisten konnten die Lage unter Kontrolle bringen und die Streitenden trennen. Die Frau wurde durch die Polizei ins Spital gebracht. Obwohl es das Personal abriet, verliess die Frau im Verlaufe der Nacht freiwillig das Spital.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: