Polizei sucht Zeugen nach Brand in Uerikon

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2./3.10.2013) in Uerikon ein Schaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Sämtliche Bewohner mussten kurze Zeit evakuiert werden. Verletzt wurde niemand.

 

Kurz vor Mitternacht geriet der Keller eines Mehrfamilienhauses an der Oberen Mattstrasse in Brand. Als die Rettungskräfte eintrafen, kam dichter Rauch aus dem Kellergeschoss. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Aus Sicherheitsgründen evakuierte die Feuerwehr sämtliche Einwohner der Liegenschaft. Für die betroffenen Personen wurde eine Turnhalle bereit gestellt. Nachdem die Räume durch die Rettungskräfte gelüftet wurden, konnten die Bewohner nach knapp drei Stunden wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken belaufen.


Die Brandursache ist zurzeit noch unklar und bildet Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich. Im Einsatz standen nebst Spezialisten der Kantonspolizei Zürich, die Gemeindepolizei Zollikon, die Feuerwehren Stäfa, Meilen und Hombrechtikon sowie zwei Ambulanzfahrzeuge.

Zeugenaufruf: Personen, die im Zusammenhang mit dem Kellerbrand verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: