Bubiker Reformierte budgetieren ein Defizit

Die reformierte Kirchenpflege Bubikon rechnet für 2014 mit einem Aufwandüberschuss von 129‘940 Franken (Budget 2013: 130‘040 Franken). Einem budgetierten Aufwand von 1‘395‘040 Franken (1‘336‘140 Franken) stehen voraussichtliche Erträge von 1‘265‘100 Franken (1‘206‘100 Franken) gegenüber, wie es in einer Medienmitteilung vom Donnerstag heisst. Die Kirchenpflege erwartet auf der Ertragsseite einen leicht höheren Nettosteuertrag. Dem stehen auf der Ausgabenseite aber höhere Personalkosten sowie ein höherer Sachaufwand gegenüber. Budgetiert sind im Ökumenischen Zentrum Wolfhausen die Installation einer Leinwand für Filmvorführungen und eine Komplettierung des Geschirrbestandes. Im zuhanden der Rechnungsprüfungskommission und der Kirchgemeindeversammlung vom 8. Dezember 2013 verabschiedeten Budget beantragt die Kirchenpflege, trotz des veranschlagten Defizits den Steuerfuss bei 11 Prozent zu belassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: