Für die Kulturlegi besteht keine Nachfrage

Bubikon kündigt Vertrag mit der Caritas

Im Frühjahr 2011 wurde mit Caritas Zürich eine Vereinbarung mit jährlichen Kosten von Fr. 1‘050 abgeschlossen, damit die Gemeinde Bubikon die im ganzen Kanton gültige Kulturlegi ebenfalls anbieten kann. Seither haben lediglich 4 Personen, alle im Jahr 2011, eine Kulturlegi beantragt, ohne diese nach dem Gratisjahr weiter zu verlängern. Trotz Bekanntmachung des an und für sich sinnvollen und günstigen Angebots in der Presse und auf der Homepage der Gemeinde, bestand in den Jahren 2012 und 2013 überhaupt keine Nachfrage mehr. Der Gemeinderat schliesst daraus, dass die KulturLegi in der Gemeinde Bubikon keinem Bedürfnis entspricht, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Vertrag mit Caritas Zürich wird deshalb per Ende 2013 aufgelöst. Interessierte haben trotzdem die Möglichkeit, eine KulturLegi zu den gleichen Konditionen wie bisher direkt bei Caritas Zürich zu beziehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: