Riders am Schluss

Riders-Gruppe auf Facebook
Riders-Gruppe auf Facebook

Das Unihockey-Portal "Ladystrike" hat zum Saisonbeginn die Social-Media-Aktivitäten aller Damen-NLA-Vereine unter die Lupe genommen. Beim Rating schneiden die Floorball Riders Dürnten – Bubikon – Rüti aber schlecht ab: Sie liegen abgeschlagen auf dem letzten Platz. "Im Zürcher Oberland scheint der Begriff Social Media wortwörtlich immer noch ein Fremdwort zu sein. Weder einen Twitter-Account noch eine Facebook-Seite scheinen die Riders zu führen", schreibt Ladystrike. 

Immerhin konnte eine offene Facebook-Gruppe gefunden werden.

Allerdings sei dort kaum ein Beitrag über die Riders-Damen enthalten. Zudem sei auf der Vereinswebsite kein Hinweis auf diese Gruppe zu finden. Fazit: "Es besteht definitiv Nachholbedarf!" Den besten Social-Media-Auftritt hat übrigens Dietlikon.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: