"Hunde könnten auf der Strecke bleiben"

Hinwil gibt wildernde Hunde zum Abschuss frei

Original-Communiqué aus Hinwil
Original-Communiqué aus Hinwil

Der Gemeinderat unserer Nachbargemeinde Hinwil hat die Bewilligung zum Abschuss wildernder Hunde erteilt. Im Communiqué, das über die Massnahme orientiert und ein Signalement eines der herumstreundenden Hunde enthält, schlägt die Behörde eine martialische Sprache an: "Die Halter des beschriebenen Hundes oder der anderen Hunde werden hiermit gebeten, sich unverzüglich mit der Abteilung Gesundheit und Umweltschutz, Tel. 044 938 55 25, in Verbindung zu setzen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Hunde auf der Strecke bleiben." Für einmal nicht Amtsdeutsch, sondern Jägerlatein...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: