Gewitter fordert Todesopfer in Rüti: Baum stürzte auf Fussgänger

Ein Fussgänger ist während eines Gewitters am Dienstagabend (6.8.2013) in Rüti von einem umstürzenden Baum getroffen und tödlich verletzt worden.

 

Ein 49-jähriger Mann war während eines Gewitters um 19.10 Uhr zu Fuss auf dem Trottoir der Dorfstrasse in Richtung Dorfzentrum unterwegs. Sein Fahrrad schob er neben sich her. Als der Mann auf der Höhe der Einmündung Ferrachstrasse war, stürzte plötzlich ein Baum auf ihn und begrub den Fussgänger unter sich. Dabei erlitt der Verunfallte so schwere Verletzungen, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Wegen des Unfalls musste der Verkehr durch die Feuerwehr Rüti örtlich umgeleitet werden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Rüti, ein Ambulanzfahrzeug mit Notarzt sowie ein Care-Team im Einsatz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: