Garderobendiebe in Rapperswil ermittelt

Der Kantonspolizei St.Gallen ist es dank Hinweisen aus der Bevölkerung gelungen, sechs jungendliche Diebe zu ermitteln. Diese brachen zwischen Ende Februar und Anfang März 2013 in unterschiedlichen Zusammensetzungen vier Mal in die Garderoben des FC Rapperswil-Jona ein. Dabei stahlen sie Mobiltelefone und Portemonnaies samt Inhalt im Wert von mehreren tausend Franken.


Am Mittwoch, dem 6. März 2013, beobachteten aufmerksame Bürger, wie drei Jugendliche aus den Garderoben der Sportanlage Grünfeld kamen. Ihre Beschreibungen liessen ziemlich präzise Rückschlüsse auf die mutmasslichen Täter zu.

 

Am Freitag, 8. März 2013, konnten Polizisten aufgrund eines weiteren Hinweises vier verdächtige Jugendliche anhalten, die versucht hatten, einen Ring zu verkaufen. Bei der Kontrolle kamen bei einem 16-jährigen Kosovaren Gegenstände zum Vorschein, welche teilweise den Garderobediebstählen zugeordnet werden konnte. Zudem hatte er einen Schlüssel auf sich, der ihm Zutritt zu den Sportanlagen verschaffte. Der 16-Jährige wurde befragt, wobei er, nach anfänglichem Leugnen, zugab, mit weiteren Jugendlichen Garderobendiebstähle begangen zu haben.

 

Im Verlauf der weiteren Ermittlungen konnten fünf weitere Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren als Mittäter eruiert werden. Dabei handelt es sich um einen Italiener und vier Schweizer. Der Kosovare, der Italiener und einer der Schweizer waren am 6. März 2013 beim Verlassen der Garderobe gesehen worden. Den sechs Jugendlichen konnten vier Garderobendiebstähle zur Last gelegt werden. Sie müssen sich nun vor der Jugendanwaltschaft wegen einfachem oder mehrfachen Diebstahl sowie einfachem oder mehrfachem Hausfriedensbruch verantworten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: