Hilft Feuerwehr Bubikon bei Erektionsproblemen?

Offizielle Feuerwehr-Website von Chinesen gehackt

Die Startseite sieht noch normal aus...
Die Startseite sieht noch normal aus...
...aber bei den Unterseiten geht es zur Sache
...aber bei den Unterseiten geht es zur Sache

Mit der Website der Feuerwehr Bubikon (www.feuerwehr-bubikon.ch/) stimmt etwas nicht. Die Startseite sieht zwar noch völlig normal aus, doch wer in der Navigation einen der Links (Unser Auftrag, Organisation, Ereignisse, Kontakt, Fotoalbum, Weblinks, Spiel & Spass) anklickt, wird auf eine äusserst sonderbare Seite geleitet, die für männliche Potenzmittel wirbt. Auch der RSS-Feed für aktuelle Meldungen, der auch auf der "buebikernews"-Frontseite eingebunden ist, funktioniert seit einigen Tagen nicht mehr: Offensichtlich wurde die Website unserer Feuerwehr gehackt. Gemäss Recherchen von "buebikernews" ist die Website, auf welche die Umleitung geschaltet ist, auf eine Person oder Firma namens Dai Haoshu in der chinesischen Stadt Baoding eingetragen. Beim Domain-Registrierverzeichnis Whois ist sogar eine Telefonnummer (+86.3125024951) hinterlegt. Wer ruft da mal an..?

 

Domainname gewechselt

 

Nach Publikation des Berichts auf "buebikernews" erschien am Freitagabend die Potenzmittelwerbung plötzlich unter einem anderen Domainnamen. Auch diese Domain "meddelivery24.com" ist in China eingetragen, in der Stadt Henan.

 

Die Website der Feuerwehr Bubikon wird gehostet vom Online-Hosting-Dienst Hostorama der Schweizer Firma Metanet AG in Zürich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: