RPK für Energieverbund

Ja zu den Geschäften der Gemeindeversammlung

rpk.Die RPK Bubikon hat die Anträge an die Gemeindeversammlung vom 5. Juni 2013 geprüft und ihre Empfehlungen zu Handen der Stimmberechtigten verabschiedet. Sowohl die Jahresrechnung 2012 der politischen Gemeinde als auch diejenige der Schulgemeinde schliessen erfreulich ab. Die RPK hat vom Revisionsbericht von LucioRevisionen Kenntnis genommen und selber die politische Rechnungsprüfung gemacht. Aufgrund dieser beiden Resultate empfiehlt die RPK der Gemeindeversammlung, beiden Jahresrechnungen zuzustimmen.
Auch zu den beiden Vorlagen der politischen Gemeinde und der Schulgemeinde zum Energieverbund empfiehlt die RPK dem Stimmbürger, zuzustimmen. Die RPK ist sich bewusst, dass die beantragte Energieverbundlösung mit einer Holzschnitzelheizung im Vergleich zur gebäudeindividuellen Gasheizungsvariante teurer ist. Die RPK ist aber auch der Meinung, dass die Nachhaltigkeit der Energieproduktion ebenfalls einen Preis haben muss und somit in die Rechnung einzubeziehen ist. Die Lösung des Contracting ist insofern sinnvoll, als diese die eigenen personellen Ressourcen schont. Somit ist die RPK der klaren Meinung, dass mit der Lösung des Energieverbundes die eigenen Mittel wirtschaftlich und sinnvoll eingesetzt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: