Trafostation brannte

Beim Brand an einer Trafostation in Wetzikon ist am Dienstagabend (7.5.2013) ein Sachschaden von einigen tausend Franken entstanden. Ein Teil von Wetzikon-Kempten war während Stunden ohne Strom. Verletzt wurde niemand.

 

Kurz nach 18 Uhr 30 kam es in einem Kabelschacht an einer Trafostation an der Bahnhofstrasse zu einem Brand. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr Wetzikon / Seegräben konnten die Flammen durch Anwohner mit Feuerlöschern eingedämmt werden. Durch den Brandschaden waren viele Haushalte während Stunden ohne Strom. Gegen 21 Uhr 45 war die Stromversorgung wieder hergestellt. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden, dürfte jedoch mehrere tausend Franken betragen.

Die Brandursache ist zurzeit noch unklar und bildet Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: