Schwerzenbach: Nach Party von Zug erfassst

Beim Versuch, ein mehrspuriges Bahntrasse zu überqueren, wurde in der Nacht auf Sonntag (5.5.2013) ein Mann vom Zug erfasst und schwer verletzt. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Am Samstagabend feierten einige Personen ausserhalb von Schwerzenbach in einem Schützenhaus eine Privatparty. Kurz nach Mitternacht wollte einer der Partygäste aus noch unbekannten Gründen zu Fuss das mehrspurige Bahntrasse überqueren, welches am Vorplatz des Schützenhauses vorbei führt. Dabei wurde der 30-jährige Mann von einem Zug erfasst und schwer verletzt. Er verstarb noch auf der Unfallstelle. Die genauen Umstände, wie es zu dem tödlichen Unfall kam, werden zurzeit durch die Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Für Reanimations- und Rettungsarbeiten waren nebst der Kantonspolizei Zürich die Gemeindepolizeien Dübendorf und Effretikon, eine Sanitätsmannschaft sowie die Feuerwehr Uster im Einsatz. Für die Partygäste wurde ein Betreuer des Care-Teams der Kantonspolizei Zürich aufgeboten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: