Rapperswiler Räuber gab sich als Polizist aus

Am Sonntag (14.04.2013), nach Mitternacht, sind vier junge Männer im Alter von 18 bis 19 Jahren beim Beachvolleyballfeld an der Oberseestrasse, von fünf 17-Jährigen und einem 18-Jährigen beraubt worden. Ein Räuber gab sich als Sohn eines Polizisten aus, ein anderer bedrohte die Männer mit einem Messer. Nach einer tätlichen Auseinandersetzung konnten die Geschädigten fliehen. Verletzt wurde niemand.


Ein Beschuldigter erklärte den Geschädigten, dass sein Vater Polizist sei. Er kontrolliere nun, ob sie Drogen dabei hätten. Er und seine Komplizen raubten auf diese Weise Geld und Handys der Geschädigten. Um den Druck zu erhöhen, drohte einer der Räuber mit einem Messer. Nach einem Handgemenge flohen die Geschädigten und verständigten die Kantonspolizei St.Gallen.

 

Ein Beschuldigter konnte von einem eingesetzten Polizeihund rasch gestellt werden. Die anderen Beschuldigten liessen sich danach ermitteln. Vier von ihnen wurden kurzfristig in Haft genommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: