Bubiker Kirchen-Petition stösst auf reges Interesse

 Ueli Steiner (links) und Daniel Tanner vom Petitionskomitee sammeln Unterschriften
Ueli Steiner (links) und Daniel Tanner vom Petitionskomitee sammeln Unterschriften

Die vor wenigen Tagen lancierte Petition zur Erhaltung der Selbstständigkeit der reformierten Kirchgemeinde Bubikon stösst bei den Kirchenmitgliedern auf reges Interesse: Nach dem sonntäglichen Gottesdienst stellten Vertreter des Petitionskomitees vor der Kirche einen Informationsstand auf, der sofort von unterschriftswilligen Kirchgängern umringt wurde. Bis Pfingsten will das Komitee, dem unter anderem beide Gemeindepfarrer angehören, möglichst viele Unterschriften zusammen bringen. Die Petition ersucht die Kirchenpflege Bubikon, sich im Rahmen des Projekts "KirchGemeindePlus" der Zürcher Landeskirche für die Wahrung der Unabhängigkeit der Bubiker Reformierten einzusetzen. Das landeskirchliche Projekt sieht vor, bis 2018 die Zahl der Zürcher Kirchgemeinden durch Zusammenschlüsse auf ein Drittel zu reduzieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: