16 A53-Raser erwischt

Am Sonntagnachmittag (07.04.2013) hat die Kantonspolizei St. Gallen auf der Autobahn A53, im 80 km/h Bereich, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. 16 Autofahrer passierten mit 30 Stundenkilometern zu viel oder mehr die Kontrollstelle. Das schnellste Auto wurde mit 143 km/h gemessen.


Während zwei Stunden kontrollierte die Kantonspolizei die Geschwindigkeit in Richtung Reichenburg – Hinwil. Bei der Kontrollstelle wird die Autobahn kurz vor der Tunneleinfahrt auf einen Fahrstreifen reduziert. Zudem mündet die Einfahrt Neuhaus in die Autobahn ein. Zwei Männern und einer Frau, welche mit 143 km/h, 131 km/h und 127 km/h die Messstelle passierten, wurde der Führerausweis auf der Stelle entzogen. Sieben weitere Autolenker, die mit Geschwindigkeiten von 117 km/h bis 123 km/h unterwegs waren, werden den Führerausweis abgeben müssen. Bei den restlichen Schnellfahrern wird ein Führerausweisentzugsverfahren geprüft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: