Bahnhofkiosk überfallen

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Wetzikon

Ein bewaffneter Mann hat am Montagnachmittag (25.03.2013) in Wetzikon die Angestellten eines Kiosks überfallen. Er konnte mit einer Beute von wenigen hundert Franken flüchten. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 15 Uhr betrat ein Unbekannter den Bahnhofkiosk, bedrohte die Verkäuferin mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte Bargeld. Nachdem die Angestellte dem Räuber wenige hundert Franken ausgehändigt hatte, trat eine weitere Verkäuferin aus einem Nebenraum hinter die Kasse. Nach einem kurzen Wortwechsel verliess der Täter den Kiosk und flüchtete in unbekannte Richtung.

Signalement: Der Mann ist zwischen 30-35 Jahre alt, 175 bis180 Zentimeter gross und von normaler Statur. Er hat ein eher rundliches Gesicht und unreine, mit Pockennarben versehene Haut. Sein Aussehen wird als südländisch bezeichnet. Er sprach gebrochen deutsch und war mit einer schwarzen Jeanshose, einer schwarzen Winterjacke sowie einer schwarzen Wollmütze bekleidet.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Überfall und/oder Täter machen können, werden gebeten sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: