Sanierung an Bürgstrasse

Der Durchlass des Giessenbaches an der Bürgstrasse befindet sich in einem schlechten Zustand. Er weist massive Schäden auf und muss saniert werden. In Absprache mit dem Amt für Abfall, Wasser Energie und Luft des Kantons Zürich hat das Ingenieurbüro Heinz Koller, Rüti, ein entsprechendes Projekt ausgearbeitet. Dieses sieht den Ersatz des Durchlasses mit vorgefertigten Betonelementen vor. Damit werden die Auswirkungen auf das Gewässer auf ein Minimum beschränkt. Die Kosten des Vorhabens belaufen sich auf Fr. 334'800. Die Arbeiten sollen während den Schulsommerferien 2013 ausgeführt werden. Da zum Setzen der Betonelemente eine offene Baugrube erforderlich ist, muss die Bürgstrasse im Bereich des Durchlasses während dieser Zeit für Fahrzeuge und Fussgänger vollständig gesperrt werden.

 

Neue Verbindungsleitung im Gebiet Blumenberg


Zur Verbesserung der Versorgungssicherheit wird im Bereich Blumenbergstrasse bis Industrie Hueb (Fritz Nauer AG) eine neue Verbindungsleitung erstellt. Diese Netzergänzung ist Bestandteil der Generellen Wasserversorgungsplanung 2012 (GWP). Das Projekt der Frei + Krauer AG, Rapperswil sieht die Verlegung von Steckmuffenrohren aus duktilem Guss, innen zementiert und aussen verzinkt mit Zementmörtelumhüllung und emaillierten Armaturen, vor. Die Gesamtkosten des Vorhabens belaufen sich auf Fr. 180'000. Die Ausführung erfolgt im Laufe des Jahres 2013.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: