Riders schlagen Höfen

Die FB Riders gewinnen im letzten Saisonspiel gegen den UHC Höfen mit 6:2 und beenden die Saison 12/13 auf dem 5. Tabellenplatz.

Verhaltenes 1. Drittel
Der Start ins letzte Spiel der Saison verlief temporeich aber ohne zählbare Resultate auf beiden Seiten. Zu oft wurden die Angriffe von beiden Teams in der Mittelzone bereits neutralisiert, ehe eine wirklich gefährliche Chance entstehen konnte. In der letzten Minute des ersten Drittels gelang den Riders doch noch der verdiente Führungstreffer.

Harziges Mitteldrittel
Auch das zweite Drittel war harzig. Zwar waren die Riders die spielbestimmende Mannschaft und auch die Chancen wurden gefährlicher, aber es reichte noch immer nicht zum sich entscheidend abzusetzen. Im Gegenteil; Eine Unachtsamkeit in der Defensive ermöglichte Höfen eine Topchance, welche sie zum 1:1 Ausgleich nutzten. Die Riders agierten in der Folge aber dennoch sicher und kreierten etliche Chancen. Eine davon nutzten sie erneut zum 2:1 Führungstreffer.

Gutes letztes Drittel
Die Riders gaben im letzten Drittel der Saison noch einmal alles und mit viel Spielfreude gelang ihnen auch den ein oder anderen Treffer. Fünf Minuten vor Schluss konnten sie sich auch noch in Überzahl üben, konnten aber kein Profit daraus schlagen. Der UHC Höfen ersetzte kurz vor Schluss ihre Torhüterin durch eine sechste Feldspielerin um nochmals mächtig Druck aufs Riders-Tor auszuüben. Einen Fehlpass in der Mitte nutzten die Riders aber kaltblütig und versenkten den Ball im verlassenen Tor. Die Bemühungen der Bernerinnen wurde in der letzten Minute doch noch belohnt; Mit einem Freistosstor verkürzten sie nochmals zum 5:2. Es blieb aber noch immer Zeit und der Schlusspunkt setzten tatsächlich die Zürcher Oberländerinnen zum Endresultat von 6:2.

Dürnten-Bubikon-Rüti - UHC Höfen 6:2 (1:0, 1:1, 4:1)
Roosriet, Rüti ZH. 154 Zuschauer. SR Bösch/Rosenberger.
Tore: 20. Kihm (Timmel) 1:0. 24. Egli (Kwiecinska) 1:1. 32. Schmucki (Muuri) 2:1. 47. Kihm (Muuri) 3:1. 49. Schmucki 4:1. 59. Knecht 5:1. 59. Meer (Hadorn) 5:2. 60. (59:22) Schmucki (Muuri) 6:2. 
Strafen: keine Strafen gegen Dürnten-Bubikon-Rüti. 1mal 2 Minuten gegen UHC Höfen.
FB Riders: Jud; Bieri, Timmel; Spaargaren, Rasmussen; Buchs, Widmer; Schmucki, Kihm, Muuri; Ulrich, Röder, Holdener; Thoma, Pfister, Knecht; Altwegg, Legowska, Luomaniemi, Fauser
UHC Höfen: Schmutz, Winkler, Egli, Halter, Meer, Seiler R., Baumann, Kupferschmied, Cattaneo, Kiser, Hadorn, Bodmer, Bleuer, Leu, Thöni, Kwiecinska, Ratti, Hari, Seiler C.

Bemerkungen: FB Riders ohne Timonen (verletzt), Hägglund, Frölich, Raimann (überzählig) Meer (Höfen) und Schmucki (FB Riders) als beste Spielerinnen ausgezeichnet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: