Im Toggenburg häufen sich die Einbrüche

Am Samstag (02.03.2013) wurden auf dem Campingplatz in Stein/Toggenburg 14 aufgebrochene Wohnwagen festgestellt. Erste Abklärungen ergaben, dass die Einbrecher keine grosse Beute gemacht haben dürften. Unter anderem fielen ihnen Getränke und Esswaren in die Hände. Da sich Einbruchdiebstähle im Obertoggenburg häufen, hofft die Polizei auf die Unterstützung der Bevölkerung, indem verdächtige Feststellungen sofort gemeldet werden.


Seit rund zwei Wochen nimmt die Kantonspolizei St.Gallen mehr Meldungen über Einbruchdiebstähle in abgelegene Ferienhäuser und Wohnwagen auf Campingplätzen entgegen. Die Tatorte befinden sich regional zwischen Nesslau und Wildhaus. Die Objekte konnten im hohen Schnee teilweise nur zu Fuss erreicht werden. Erste Ermittlungen zeigen auf, dass die Einbrecher nur wenig oder gar nichts gestohlen haben. Zweimal hörten die Bewohner von Höfen in der Nacht Stimmen in einer Fremdsprache. Die Polizei bittet Bewohner und Ski- und Schneeschuhtourengänger um erhöhte Aufmerksamkeit. Melden Sie verdächtige Feststellungen unverzüglich der Polizei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: