Bereits Vorarbeiten für umstrittenen Kreisel

Wasserleitungen in Wolfhausen werden umgelegt

Der Kanton plant in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bubikon, im Jahr 2014 die Kreuzung Rüti-, Bubiker-, Landstrasse (Bild) zu einem Kreisverkehr umzubauen. Wie die Bauabteilung Bubikon in einer Mitteilung schreibt, befinden sich Wasserleitungen teilweise im Bereich des Kreiselneubaus: "Diese werden in diesem Zusammenhang saniert oder umgelegt." Die Tiefbaukommission hat der ACS Partner AG, Hombrechtikon, welche auch den Kreiselneubau projektiert, den Auftrag erteilt, die Sanierung und Umlegung der Wasserleitungen zu projektieren.

 

Gemeinderat Bubikon trat auf Einwendungen im Ortsplanverfahren nicht ein

 

Gegen den Kreisel, ein so genanntes Ortseingangstor zur zwangsweisen Tempodrosselung, waren im Rahmen des Ortsplanungsverfahrens –Vorlage für die gemindeversammlung vom 13. März – Einwendungen vorgebracht worden. Der Gemeinderat trat daraiuf jedoch nicht ein mit der Begründung, der Kreisel sei nicht Bestandteil der vorliegenden Revision der Richt- und Nutzungsplanung. Er werde "im Rahmen der etappenweisen Sanierung der Ortsdurchfahrt Wolfhausen vom Kanton Zürich geplant und liegt deshalb nicht in der Kompetenz der Gemeinde Bubikon." Im Verkehrsplan sei lediglich "das Ziel eines Ortseingangstores umschrieben, nicht aber die Art der entsprechenden Massnahme: "Einwendungen gegen den Kreisel haben im Auflageprojekt gemäss Strassengesetz zu erfolgen."

 

 

Kanalisationen müssen saniert werden

 

Wie die Bauabteilung Bubikon weiter schreibt, müssen die Kanalisationsleitungen der Zelgwiesstrasse, der Kirchacherstrasse und dem Friedhof sowie der alten Schulstrasse saniert werden. Zur Projektierung der nötigen Sanierungsmassnahmen sowie allfällig weiteren Sanierungen an den Strassen wurde der Auftrag an die Ingesa Oberland AG, Wetzikon, erteilt. Zur Sanierung der Kanalisation gibt es je nach Zustand der Leitungen verschiedene Verfahren. Es muss nicht immer zwingend gegraben werden, mittels eines Inliners kann grabenlos eine Schicht im Innern der Leitung aufgetragen werden, wodurch die undichten Leitungsstücke kostengünstiger abgedichtet werden können. Welche Variante zur Anwendung kommt, wird sich im Verlauf der Projektierung zeigen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: