Asteroid schrammt vorbei

Heute Abend um 20.24 Uhr mitteleuropäischer Zeit schrammt der Asteroid 2012 DA14, ein Brocken mit 50 Metern Durchmesser, in nur gerade 28'000 Kilometern Entfernung an der Erde vorbei. Das ist näher als die geostationären Satelliten, die sich in rund 35'000 Kilometern Höhe befinden. Da die Astronomen aber einen Einschlag auf der Erde ausgeschlossen haben, könnte man dem Ereignis gelassen entgegen sehen – könnte, wenn nicht ausgerechnet heute früh ein kleineres Objekt aus dem All völlig überraschend im Ural in Russland eingeschlagen wäre und immerhin etwa 1000 Verletzte gefordert hätte...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: