Umstrittene Ortseinfahrt

Trotz einer Vielzahl an Einwendungen hält der Gemeinderat daran fest, das Grundstück Kat. Nr. 625 im Gebiet Haberrain Süd – wo sich heute das heruntergekommene ehemalige Gasthaus Rössli mit Auto-Occasionshandel befindet – von der Landwirtschaftszone in die Gewerbezone G3 einzuzonen.

 

Bekannt ist, dass an der nahen Strassenkreuzung Bubikerstrasse/Rütistrasse ein Kreisel als "Ortseingangstor" zur Temposenkung geplant ist. Für das fragliche Grundstück ist eine Tankstelle als Ersatz für die Tankstelle im Wolfhauser Ortszentrum angedacht. Vor dem Hintergrund dieser Vorhaben sind nun zahlreiche Einwendungen aus der Bevölkerung vorgebracht worden, wie aus den am Dienstag publizierten Unterlagen zur Otsplanungsvorlage der Gemeindeversammlung vom 13. März hervorgeht.

 

Zusätzlich schien die Annhame der Kulturlandinititive durch das Zürcher Stimmvolk am 17. Juni 2012 eine Einzonung zu verunmöglichen. Eine nochmalige Überprüfung durch die Experten des Kantons ergab nun aber, dass eine Einzonung in reduziertem Umfang gerade noch möglich sei: Am 9. November beschied der Kanton, dass eine um ein Drittel verkleinerte Einzonung "als nicht im Widerspruch zur Kulturlandinitiative stehend" beurteilt werde, und stellte eine Genehmigung einer solchen Einzonung in Aussicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: