Frau in Stäfa auf offener Strasse überfallen

Zwei unbekannte Täter haben am Sonntagabend (10.2.2013) in Stäfa einer Passantin die Handtasche geraubt. Verletzt wurde niemand.

 

Nachdem eine 24-Jährige zusammen mit ihrer Mutter beim Bahnhof Stäfa kurz nach 19.30 Uhr aus der S7 ausgestiegen war, bemerkte sie auf dem Heimweg an der Bahnhofstrasse, Höhe Haus Nr. 8, wie jemand an ihrer Handtasche riss. Sie drehte sich um und erkannte zwei Männer, die ihr zuvor bereits im Zug aufgefallen waren. Einer der beiden bedrohte sie mit einem Messer, worauf sie ihre Tasche losliess. Die unbekannten Räuber ergriffen mit der Beute im Wert von mehreren hundert Franken die Flucht.

Der erste Täter ist zirka 180 Zentimeter gross, etwa 35 Jahre alt und von fester Statur. Er hat dunkle Augen und dunkle, schulterlange Locken, die er zusammengebunden trug. Er drohte mit dem Messer. Der zweite Täter ist zirka 170 Zentimeter gross, etwa 35 Jahre alt und ebenfalls von fester Statur. Er hat dunkle Augen und kurze, dunkle und glatte Haare. Beide waren mit dunklen Jacke und dunklen Hose eher elegant gekleidet und werden als Südländer (evt. Nordafrikaner) beschrieben.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Überfall und/oder zu den Räubern machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: