Betrügerische "Enkel"

Am Montag (04.02.2013) telefonierte ein Unbekannter mit zwei Frauen und einem Mann im Alter zwischen 60 und 90 Jahren in Jona. Er gab sich als Verwandter in Geldnot aus. Er forderte Geldbeträge zwischen 15'000 und 35'000 Franken. Der Unbekannte sprach hochdeutsch. Die angerufenen Personen gingen nicht darauf ein und erstatteten Anzeige. Die Kantonspolizei St.Gallen rät, sich nach verdächtigen Anrufen bei Angehörigen, der Polizei oder Ihrer Bank zu erkundigen. Es ist kein Geschäft so eilig, dass es am gleichen Tag erledigt sein muss.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: