Da blitzts in Schwyz

Radarwarnungen sind seit dem 1. Januar verboten, aber die Polizei verrät ihre Standorte per Communiqué

Im Unterschied zu anderen Kantonen macht Schwyz keinen Hehl daraus, wo mit Blitzlichtgewitter zu rechnen ist. Die Kantonspolizei verrät die Standorte sogar hochoffiziell per Medienmiteilung, die wir hier ungekürzt und im O-Ton wiedergeben:

 

"Die Kantonspolizei Schwyz hat am Dienstag, 9. Januar 2013, ihre semistationären Geschwindigkeitsmessanlagen versetzt. Die Anlage an der Euthalerstrasse in Euthal hat zwischen dem 12. September 2012 und dem 9. Januar 2013 rund 346‘000 Fahrzeuge gemessen. 2‘178 Automobilisten mussten gebüsst und 15 verzeigt werden, weil sie die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um mehr als 16 km/h überschritten hatten. Die Anlage steht neu an der Hauptstrasse 8 in Schwyzerbrugg.

Die Anlage an der Churerstrasse in Altendorf hat im gleichen Zeitraum 894‘000 Fahrzeuge gemessen. Erfreulicherweise hielten sich lediglich 0.07 Prozent der Verkehrsteilnehmer nicht an die vorgeschrieben Höchstgeschwindigkeit. Elf Fahrzeuglenker müssen verzeigt, 619 gebüsst werden. Die Anlage wurde nach Wilen an die Wilenstrasse verschoben.

Auf der Luzernerstrasse in Merlischachen waren von 610‘000 Fahrzeuglenkern 1‘208 zu schnell unterwegs, zehn von ihnen wurden angezeigt. Die Anlage steht ab sofort an der Oberdorfstrasse in Küssnacht.

An die Grundstrasse in Rickenbach wurde die Anlage verschoben, welche zuvor an der Gotthardstrasse in Ibach im Einsatz war. Sie hat 494‘000 Fahrzeuge gemessen. 2‘067 Bussen und 27 Anzeigen mussten ausgesprochen werden."


Die Offenheit der Schwyzer Polizei erstaunt: Seit dem 1. Januar sind nämlich im Rahmen des Massnahmenpakets "Via Sicura" Warnungen vor Polizeikontrollen verboten, sofern sie kostenpflichtig sind oder öffentlich erfolgen."buebikernews" ist sehr gespannt, ob wir uns mit dem Abdruck dieses offiziellen Polizeicommuniqués strafbar gemacht haben...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: