Grossbrand in Kaltbrunn: Es war Brandstiftung

Bild: KAPO SG
Bild: KAPO SG

Der Grossbrand von Kaltbrunn, bei dem zwei Personen schwer verletzt und alle acht Hausbewohner obdachlos wurden ("buebikernews" berichtete), ist offenbar auf Brandstiftung zurückzuführen. Wie die St. Galler Staatsanwaltschaft gegenüber der Nachrichtenagentur SDA erklärte, hat die St. Galler Kantonspolizei einen 34-jährigen ehemaligen Mieter des Hauses unter dringendem Tatverdacht verhaftet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: