Bubiker Bahnhofplatz: Erste Arbeiten vergeben

mw. Für das Projekt Bahnhofplatz mit Platzgestaltung, Velohaus und Werkleitungsarbeiten sind die ersten Arbeiten vergeben worden. Sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen, soll in der zweiten Hälfte Februar 2013 mit den Arbeiten begonnen werden.


Die Arbeiten an den privaten Hochbauten des Baukonsortiums Bahnhofplatz wurden bereits im Frühjahr 2012 aufgenommen und kommen planmässig voran. Die Planung für die von der Gemein­deversammlung im März 2012 bewilligten Arbeiten der Politischen Gemeinde sind inzwischen soweit fortgeschritten, dass die ersten Aufträge vergeben werden konnten.

Nach Durchführung einer Submission im öffentlichen Verfahren werden die Tiefbau-, Strassenbau- und Stahlbetonarbeiten zum Preis von netto Fr. 2'744'527.90 inkl. MwSt. an die Arbeitsgemein­schaft Stucki Bauunternehmung AG, Wetzikon, und De Zanet AG, Kaltbrunn vergeben.

Weiter wurden folgende Arbeiten nach Durchführung einer Submission im Einladungsverfahren vergeben:

-   Metallbauarbeiten an die Reichmuth und Rüegg AG, Laupen, zum Preis von netto Fr. 373'433.16 inkl. MwSt.

-   Gartenbauarbeiten an die Egli Jona AG, Rapperswil-Jona, zum Preis von netto Fr. 161'125.60 inkl. MwSt.

-   Elektroarbeiten an die E. Kunz AG, Grüningen, zum Preis von netto Fr. 83'410.05 inkl. MwSt.

Für weitere Arbeiten sind die Submissionsverfahren noch im Gange.

Die Bauarbeiten werden - geeignete Witterung vorausgesetzt - in der zweiten Hälfte Februar 2013 mit dem Bau der Stützmauer entlang der Parzelle Waldmeyer und dem Neubau des Velohauses begonnen. Mit Ausnahme des Deckbelagseinbaus und einiger Abschlussarbeiten, die für März/ April 2014 vorgesehen sind, sollten alle Arbeiten des Gemeindeprojektes Ende 2013 abgeschlossen sein.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"buebikernews" als RSS Feed abonnieren

Seite teilen:

"buebikernews" auf Facebook folgen:

Anzeigen

Suche auf dieser Seite:

Offizielle Website der Gemeinde Bubikon:

Offizielle Website der Schulen Bubikon: